Mit anderen Menschen über die Stimmen sprechen

Wenn stimmenhörende Menschen mit anderen über ihre Stimmen sprechen, können sie lernen, Gefühle der Angst und Scham zu überwinden. Es kann auch die Einsamkeit nehmen und hilfreich sein, um über die Stimmen zu reflektieren. Manchmal – vor allem, wenn man sich das noch nicht gewöhnt ist – kann es die Stimmen kurzfristig verstärken, wenn man sich anderen Menschen öffnet. Doch langfristig tut es meist gut. Es macht aber natürlich Sinn, sich zu überlegen, wem man vertrauen kann.